Über uns

Der Verein stellt sich vor

In Deutschland gibt es zahlreiche Modellbahnvereinigungen. Auch wir sind eine, aber eine auf seine Art und Weise ganz besondere. Denn wir sind der Modelleisenbahner-Stammtisch aus Furth im Wald. Gegründet im Jahr 1997 bestehen wir schon seit 20 Jahren. Und das nur durch den unermüdlichen Einsatz unserer Mitglieder und natürlich auch deren Frauen, ohne die es einfach nicht möglich wäre.

Zusammenkünfte und Mitglieder:
Monatstreffen im Stammlokal Gasthaus Postgarten (Postgartenweg 4, Furth im Wald), jeden letzten Freitag im Monat um 19.30 Uhr. Basteln und Bauen an Samstagen nach Absprache ab 13.30 Uhr.

Auch mehrere Jugendliche sind dabei und viele unserer Frauen unterstützen uns tatkräftig bei den Ausstellungen und tragen zu unserem Hobby bei. Unsere Stammtischler kommen aus allen Berufsschichten.

Ausstellungen:
Mit allen Anlagen alle 2-3 Jahre. Weihnachten beim Christkindlmarkt in Furth im Wald an 2 Wochenenden mit einem Teil der Modulanlage und der Winteranlage. Auf Anfrage bei Ausstellungen von Gewerbebetrieben (z.B. Autohäuser)

Ausflüge:
Ausflüge zu Veranstaltungen und Ausstellungen gehören dazu, ebenso Reisen mit der Bahn. Ein Grillabend, Treffen bei Veranstaltungen und eine Weihnachtsfeier zum Jahresabschluss sind ebenfalls im Jahresplan zu finden.

Anlagen:
Modulanlage H0, 40 Module, zwischen 0,70 m und 2,00 m lang, 0,50 m bis 1,60 m breit, ca. 65 m lang, auf 2 Ebenen, zweigleisige Hauptstrecke mit zwei großen Bahnhöfen (Regensburg und Dammtor) mit einer Länge von je 6,40 m.  Zusätzlich sind noch zwei Nebenbahnhöfe an der Hauptstrecke. An den Enden jeweils ein fünffacher Gleiswendel, die die Züge von der oberen zur unteren Ebene und umgekehrt bringen. In der unteren Ebene befinden sich 2 vier- und ein zehn gleisiger Schattenbahnhof. Es wurden 570 m Märklin C-Gleise mit 100 Weichen verbaut. Der sichtbare Bereich ist mit Oberleitung überspannt (220 m).

Eine Trasse wird mit Wechselstrom Digital automatisch mit 21 Blockstellen betrieben (Reedkontakte). Die Stellpulte wurden von unseren Jugendlichen geplant u. gebaut. Bis 31 Züge sind dabei unterwegs. Die andere Trasse wird mit Gleichstrom Digital mit einer Modellbahnsoftware per PC betrieben. Hier sind auch bis zu 20 Züge unterwegs. Zuglängen bis 3,80 m sind möglich.

Ein Bahnbetriebswerk gehört einfach dazu und ist an den Hauptbahnhof angeschlossen. Größe 4,50 x 1,60 m mit Drehscheibe, 15 ständigem Ringlokschuppen, 2 Schiebebühnen, 6 ständiger E-Lokschuppen, Bekohlung, Besandung, Schlackengrube und Dieseltankstelle.

Sound und Lichteffekte gehören ebenfalls dazu. In Teilbereichen wird Faller-Car-System betrieben.

2 N-Anlagen, Größe: 7,00 m x 1,20 m rechteckig und 3,00 m x 4,00 m U-förmig

TT-Anlage, Größe: 5,00 m x 1,20 m.

Spur 1, Größe: 9,00 m x 6,00 m (wird nur zur Ausstellung aufgebaut)

Spur H0, Winteranlage, Größe: 3,00 x 1,75m.

Terminkalender:

16. + 17. September fahrt noch Göppingen zu den Märklintagen. Wir übernachten 1 x in der Nähe von Göppingen. Abfahrt am Samstag, den 16. um 5:00 Uhr bei Sepp.

9. Modellbahnausstellung:  07.10./08.10. sowie 14.10./15.10.2017. Den Flyer für die Ausstellung finden Sie unter Stammtischleben, Ausstellungen.

BDEF – Regionaltreffen Süd: 21.10.2017

Christkindlmarkt: 02.12. + 03.12. und 09.12. + 10.12.2017

Tag der Modellbahn. 02.12.17. Bundesweit.

Anschrift:
Modelleisenbahner-Stammtisch Furth im Wald
Hoferauer Weg 1
93437 Furth im Wald

Vorstand:  Josef Kolbeck

Stellvertretender Vorstand:  Stephan Altmann u. Christoph Haller

Ehrenvorstand:  Dieter Hohmann

Aktive Mitglieder: 12
Passive Mitglieder: 12
BDEF-Mitgliedsnummer: 509